Link verschicken   Drucken
 

Das Freispiel

Die Freispielphase von 9.00 – 12.00 Uhr nimmt den größten zeitlichen Raum im Alltag Ihrer Kinder ein.

 

Unter Freispiel verstehen wir das selbständige Spiel Ihres Kindes.

Spielraum, Spielpartner, Spielmaterialien und Dauer werden von Ihrem Kind selbst bestimmt.

 

Wir halten uns weitgehend aus diesem Spiel heraus, geben aber bei Bedarf Hilfestellungen und Anregungen.

 

Im Freispiel hat Ihr Kind die Möglichkeit, Probleme, wie Streit mit Altersgenossen weitgehend selbst zu lösen.

 

Im Umgang mit anderen Kindern lernt Ihr Kind Rücksicht zu nehmen, „Sein“ Spielzeug abzugeben, sich an Spielregeln zu halten und sich einzuordnen.

 

Ihr Kind erwirbt in zunehmendem Maße die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und lernt seine eigenen Möglichkeiten einzuschätzen.

 

In erster Linie sollte Ihr Kind in der Kindertagesstätte spielen, denn die Spielfähigkeit steht im direkten Zusammenhang zu seiner Lernfähigkeit. Ein Kind, das genügend gespielt hat, wird kaum Lernschwierigkeiten bekommen.

 

Freispiel